GwG-Compliance

Die Regulierungswelle rollt in unvermindertem Tempo über den Schweizer Finanzplatz. Die Anforderungen der Compliance an die Führungskräfte und Mitarbeitenden in Finanzinstituten nehmen laufend zu. Gefragt sind ein Verständnis der rechtlichen und operativen Zusammenhänge sowie die Fähigkeit zur praktischen Umsetzung im Tagesgeschäft. Dabei bildet die Bekämpfung der Geldwäscherei gemäss dem Gesetz über die Bekämpfung der Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung (GwG) einen wichtigen Schwerpunkt.

Am Ende von Studiengang und Prüfung …

  • wissen Sie Bescheid über die Anforderungen an die Bekämpfung der Geldwäscherei
  • kennen Sie aktuelle Anwendungsbeispiele für die Umsetzung in der Praxis
  • können Sie in Ihrem Arbeitsbereich die Compliance sicherstellen
  • weisen Sie Ihre Kompetenzen mit dem IfFP-Zertifikat nach

Wählen Sie den bevorzugten Ort:

Wählen Sie das bevorzugte Zeitmodell:

Auskunft, Beratung

Wir beraten Sie gerne individuell über alle Ihre Fragen rund um Beruf und Studium. Entweder telefo-nisch. Oder in einem persönlichen Gespräch bei uns in Zürich oder nach unseren Möglichkeiten auch in Ihrer Nähe.

* = Pflichtfeld.

Geben Sie uns hier Ihre Eckdaten an, und wir geben Ihnen unsere Einschätzung, welche Finanzweiterbildung für Sie am geeignetsten sein könnte.

(Fast) alle Angaben sind freiwillig. Aber klar: Je mehr Sie über sich preisgeben, desto präziser fällt unsere Empfehlung aus. Datenschutz: Ihre Daten verwenden wir vertraulich und ausschliesslich für diese Beratung, wir geben sie nicht an Dritte weiter.

Nach Erhalt Ihrer Angaben hören Sie innert ca. 2 – 3 Arbeitstagen von uns.

Persönliche Angaben

Ihr beruflicher Hintergrund

Ihr Bildungshintergrund

Ihre berufliche Zukunft

Bemerkungen

* = Pflichtfeld.

Probelektion

Unsere Info-Anlässe sind gekoppelt mit einer Probelektion: Eine Dozentin oder ein Dozent gibt eine Lektion zu ca. 45 Minuten. Damit erhalten Sie einen 1:1-Einblick in den Studienalltag und können den Wert der Weiterbildung noch besser abschätzen. Zusatzvorteil: Sie nehmen auch gleich etwas Nützliches mit für die Regelung Ihrer eigenen Finanzen: Vorsorge, Vermögen, Finanzierung, Steuern, …

Für den Besuch der Probelektion erhalten Sie 1 Cicero-Credit. Voraussetzung: Sie sind aktives Cicero-Member. Die Teilnahme ist unentgeltlich.

Falls Sie an den ausgeschriebenen Terminen verhindert sind, stehen wir Ihnen gerne für ein persönliches Studiengespräch zur Verfügung.

Downloaden

Bestellen

Bitte senden Sie mir Informationen zu:

Ich bin auf Ihr Angebot aufmerksam geworden durch

* = Pflichtfeld.

Kurzbeschrieb

Der Zertifikatslehrgang für GwG-Compliance vermittelt Mitarbeitenden auf allen Stufen – ob im LECO, im Operationsbereich oder an der Kundenfront – wesentliche theoretische Grundlagen sowie das Verhaltenswissen und die praktischen Anwendungsbeispiele, um den aktuellen regulatorischen Anforderungen von heute zu genügen. Im Ergebnis erwerben die Teilnehmer die Kompetenzen, um die Regel- und Gesetzeskonformität ihres Tagesgeschäfts sicherzustellen.

Der Kurs dauert sieben Halbtage, gefolgt von der freiwilligen Schlussprüfung. Erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen der Prüfung erhalten das Zertifikat GwG-Compliance IfFP.

Der Lehrgang ist von SAQ und Cicero als Weiterbildungs- bzw. Rezertifizierungsmassnahme anerkannt.

Zielgruppe

Angesprochen sind Mitarbeitende auf allen Stufen bei Banken, Vermögensverwaltern und anderen Dienstleistern mit GwG-Unterstellung.

Im Einzelnen sind diese Funktionen angesprochen: Kundenberatung / Distribution und Sales Support / Legal & Compliance.

Zielsetzung

Der Lehrgang erweitert und vertieft das GwG-Wissen, wie es typischerweise in firmeninternen Schulungen vermittelt wird. Es geht um eine solide Kenntnis der geltenden Rechtsnormen und Regulatorien und darauf aufbauend um deren praktische Umsetzung im Berufsalltag. Das Alleinstellungsmerkmal ist die grösstmögliche Praxisnähe.

Im Ergebnis besitzen Sie die erforderlichen Kompetenzen, um in einem Finanzinstitut die GwG-Compliance im Tagesgeschäft sicherzustellen.

Kursaufbau

Die Ausbildung umfasst 7 Halbtage. Der Präsenzunterricht wird ergänzt durch ein Selbststudium, welches der Vor- und Nachbereitung dient. Sie sollten dafür zusätzlich zwei bis vier Stunden pro Halbtag einplanen.

 

Thema

Tage Lektionen

Grundlagen der Geldwäschereibekämpfung

1 Halbtag 4

Operative Umsetzung

1 Halbtag 4

Identifizierung der Vertragspartei / Wirtschaftliche Berechtigung

1 Halbtag 4

Besondere Sorgfaltspflichten

1 Halbtag 4

Melderecht / Meldepflicht

1 Halbtag 4

Bekämpfung der Terrorismusfinanzierung / Finanzsanktionen

1 Halbtag 4

Zusammenfassung / Übungen / Q&A

1 Halbtag 4
  7 Halbtage  28

Die ausführlichen Inhaltsbeschriebe finden Sie im Studienprogramm. Jetzt bestellen: info@iffp.ch

Dozentin

Lehrgangsmanagement

Felix Horlacher, Dr. oec. publ., Leiter IfFP: felix.horlacher@iffp.ch

Kosten

Kosten Lehrgang CHF 2‘850
   
Kosten Prüfung CHF   750

Vergünstigungen
Rabatte auf den Kursgebühren für Verbandsmitglieder und Firmenmitarbeitende hier

Kursort

Pädagogische Hochschule Zürich, Lagerstrasse 2, 8001 Zürich (im Komplex Europaallee, direkt beim Hauptbahnhof Zürich)

Zulassungsvoraussetzungen

Mindestens drei Jahre Berufserfahrung in der Finanzbranche.

Prüfung

Die 90-minütige Prüfung ist freiwillig, aber notwendig für den Erhalt des Zertifikats. Voraussetzung für die Prüfungszulassung ist der regelmässige Besuch des Unterrichts, es sind maximal 2 Absenzen zulässig.

Zertifizierung/Anerkennungen

Das Zertifikat wird vom IfFP Institut für Finanzplanung ausgestellt:

«GwG-Compliance IfFP»

Der Kurs ist von der SAQ (Swiss Association for Quality) anerkannt als Massnahme für die Aufrechterhaltung der Zertifizierung als Bankkundenberater/in SAQ. Mehr Infos hier

Er ist auch von Cicero, dem Weiterbildungsregister der Schweizer Versicherungswirtschaft, anerkannt und gibt Weiterbildungs-Credits. Übersicht über die Cicero-Credits hier.

Er ist schliesslich auch von der Swiss Financial Planners Organization SFPO als Weiterbildungsmassnahme akkreditiert.